MARCO MARCHI & THE MOJO WORKERS

MARCO MARCHI & THE MOJO WORKERS

 

Das Bluesquartett aus der Südschweiz spielt die Musik aus der Zeit, als «Hochprozentiges» aus Teetassen getrunken wurde und Al Capone für den Nachschub sorgte. Die musikalischen Perlen des Pre-War-Blues wurden von Marco Marchi & the Mojo Workers behutsam abgestaubt und entfalten wieder die ursprüngliche und packende Energie der Musik von Blind Blake und Robert Johnson.  Mit Tuba, Mississippi-Saxophon, Washboard und Dobroguitar entsteht so wieder die Musik, aus der später Rythm’n’Blues, Rock’n’Roll, und Soul entstanden sind. Echte, handgemachte Musik für Geniesserinnen und Geniesser. Let the good times roll ist das Motto des Abends (www.marcomarchi.ch).

Besetzung: Marco Marchi (Electric, Acoustic and Resophonic Guitar, Vocals), Marco Simoncelli (Harmonica, Vocals), Fabio Bianchi (Tuba, Tabasco Bass), Toby Stiftner (Drums, Washboard).

Freitag, 7. April
20.20 Uhr, Alte Fabrik, Rapperswil